Ihr Genesungsprozess wird unterstützt


     durch Ihre Offenheit für Veränderungen,

     indem Sie zum Beispiel bisherige Überzeugungen,

     die sich als einengend erweisen, überdenken oder

     neue Wege ausprobieren.    


    durch Ihre Bereitschaft,

    zwischen den Behandlungen gut für sich zu sorgen,

    etwa durch Selbstbeobachtung, Übungen, etc.